Close

Belgien/NL/F 2022 · 104 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Lukas Dhont
Drehbuch: ,
Kamera: Frank Van den Eeden
Darsteller: Eden Dambrine, Gustav de Waele, Émilie Dequenne, Léa Drucker, Kevin Janssens u.a.

»Was, wenn junge Menschen heraus­finden, dass sie anders sind und anders lieben? Nachdem Lukas Dhont in seinem Debüt Girl (2018) von einem 15-jährigen Trans­mäd­chen erzählte, geht der belgische Filme­ma­cher im Nach­fol­ge­film Close der gleichen Frage auf andere Weise nach: Seine sensibel beob­ach­tete und eindring­lich insze­nierte Adoles­zenz-Geschichte stellt dabei zwei 13-jährige Jungs ins Zentrum, die eigent­lich beste Freunde sind. In der Schule und in ihren Cliquen werden die beiden aber zunehmend mit ihren Unsi­cher­heiten beim Entdecken der eigenen Sexua­lität konfron­tiert – mit tragi­schen Konse­quenzen.« (Sascha Rettig · Viennale 2022)

Kinoprogramm München: Do. 24.11.2022 – Mi. 30.11.2022

Close (OmU) Theatiner Filmtheater Mi. 20:30 (Fran­zö­si­sche Filmwoche)