Chicheka Lullaby

Iran 2019 · 97 Minuten
Regie: Raha Faridi
Musik: Ebrahim Monsefi
Schnitt: Raha Faridi

»Ein Musik-Doku­men­tar­film aus dem irani­schen Süden. Der legendäre Musiker Ebrahim Monsefi (1945–1997) stammt aus der Region am Persi­schen Golf. Vor gut zwanzig Jahren starb er verarmt und drogen­süchtig, aber sein musi­ka­li­sches Erbe beein­flusst bis heute viele iranische Künst­le­rinnen und Künstler. Dennoch ist seine Lebens­ge­schichte kaum bekannt. Der unab­hän­gige, frei­heits­lie­bende Künstler taucht in den offi­zi­ellen Erzäh­lungen der irani­schen Kultur­ge­schichte nicht auf. Die Filme­ma­cherin Raha Faridi kennt die Region am Persi­schen Golf gut. Über viele Jahre hat sie die Biogra­phie Ebrahim Monsefis detail­liert recher­chiert und sein musi­ka­li­sches Vermächtnis aufge­spürt.« (Cinema Iran 2019)

top

Kinoprogramm München: Do. 11.07.2019 – Mi. 17.07.2019

Chicheka Lullaby (OmeU) Gasteig So. 20:30 (Cinema Iran · Preview)
(artechock-Ankündigung)
top