Brinkmanns Zorn

Deutschland 2006 · 110 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Harald Bergmann
Drehbuch:
Kamera: Harald Bergmann, Elfi Mikesch
Darsteller: Eckhard Rhode, Alexandra Fischer, Martin Kurz, Rainer Sellien, Isabel Schosn u.a.

»Der Kölner Autor Rolf Dieter Brinkmann (1940-1975) machte die ameri­ka­ni­sche Beat-Literatur in Deutsch­land bekannt und wurde selbst zu einem der wich­tigsten deutschen Avant­garde-Lyriker. Harald Bergmanns Film porträ­tiert ihn und sein Spätwerk, ›eine der größten Beschimp­fungen der Gegenwart, die je geschrieben wurden‹, so der Regisseur. Er setzt 1970 an, als Brinkmann sich aus dem Lite­ra­tur­be­trieb zurückzog. Im Mittel­punkt des Films steht der mediale Nachlass des 1975 bei einem Unfall getöteten Dichters, vor allem seine Original-Tonbänder.« (Viennale)

top