Bread and Roses

GB/I/F/D/E/CH 2000 · 110 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Ken Loach
Drehbuch:
Kamera: Barry Ackroyd
Darsteller: Pilar Padilla, Adrien Brody, Elpidia Carrillo, Jack MdGee u.a.

»Ken Loach drehte hier zum ersten Mal in Amerika. Sein neuer Film beleuchtet die Schat­ten­seiten des ameri­ka­ni­schen Sozial- und Gesund­heits­sys­tems. Er spielt nicht in Wisconsin, sondern in Los Angeles, der Stadt der Reichen und Schönen. „Bread and Roses“ (Brot und Rosen) – der Titel bezieht sich auf die Parole eines histo­ri­schen Textil­ar­bei­ter­streiks im Jahr 1912 – führt in die urbane Anony­mität illegaler Einwan­derer und unter­be­zahlter Tagelöhner, für die der ameri­ka­ni­sche Traum immer ein leeres Verspre­chen bleiben wird.« (cinema.de)

top