Bob Marley: One Love

Biopic über Bob Marley, den berühmten Reggae-Musiker.

»1976: Auf Jamaika herrschen bürger­kriegs­ähn­liche Zustände. Um für Frieden und Vers­tän­di­gung unter seinen Lands­leuten zu werben, kündigt Bob Marley (Kingsley Ben-Adir) ein großes Gratis-Konzert in der Haupt­stadt Kingston an. Kurz vor dem Termin dringen jedoch bewaff­nete Männer in das Haus ein, in dem der Reggae-Star mit seiner Frau Rita (Lashana Lynch), den gemein­samen Kindern sowie einigen Freunden und Begleit­mu­si­kern lebt. Ohne zu zögern schießen die Kerle wild um sich. Es gibt zwar mehrere Schwer­ver­letzte, aber zum Glück keine Toten. Um seine Familie und seine Band in Sicher­heit zu bringen, stimmt Marley zu, mit ihnen über­gangs­weise nach London umzu­ziehen...« (film­starts.de)

Kinoprogramm München: Do. 29.02.2024 – Mi. 06.03.2024

Bob Marley: One Love Astor im Arri Do.-So. 20:45; Sa. auch 11:15; So. auch 12:45; Mo.-Mi. 14:15
Bob Marley: One Love (OF) Museum Lichtspiele Do. 18:20; Fr.-So. 15:50, 20:45; Mo./Mi. 18:30
Bob Marley: One Love (OmU) Astor im Arri Fr. 18:15; Mo.-Mi. 20:45