Blood Simple – Eine mörderische Nacht

Blood Simple

USA 1984/99 · 95 Minuten
Regie: Joel Coen
Drehbuch: ,
Kamera: Barry Sonnenfeld
Darsteller: John Getz, Frances McDormand, Dan Hedaya, M. Emmet Walsh, Samm-Art Williams u.a.

Um seine Frau und ihren Liebhaber umzu­bringen, engagiert der Besitzer einer Bar in Texas einen Killer. Aber die Sache geht gründlich schief.

»Blood Simple ist mehr noch als ein Film der Gewalt ein Film der Angst. Die Menschen geraten außer sich, weil in ihnen so wenig ist wie in der Archi­tektur ihrer Welt. [...] Blood Simple zeigt, was hinter dieser Potem­kin­schen Floskel von der Freiheit nicht nur in Texas steckt, eine Barbarei, die sich selber nicht versteht. Blood simple ist, unter anderem, ein radikal anti-ameri­ka­ni­scher Film« (Georg Seeßlen).

1999 entstand ein Neuschnitt des Erst­lings­films der Brüder Coen als Director’s Cut. er wurde mit einer neuen Tonspur ausge­stattet und um vier Minuten gekürzt.

top