Becks letzter Sommer

Deutschland 2015 · 99 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Frieder Wittich
Drehbuch: ,
Kamera: Christian Rein
Darsteller: Christian Ulmen, Nahuel Pérez Biscayart, Eugene Boateng, Friederike Becht, Fabian Hinrichs u.a.

»Der Enddreißiger Robert Beck dachte einst, er würde es vom hoch­ge­lobten Newcomer zum großen Musiker bringen, hat es jedoch nur zum Musik­lehrer geschafft. Die Frus­tra­tion über die geplatzten Leben­sträume ist entspre­chend hoch. Doch dann macht Beck eine Entde­ckung: Der 17-jährige Litauer Rauli Kantas aus seiner Klasse hat unglaub­li­ches musi­ka­li­sches Talent und kann nicht nur E-Gitarre spielen, sondern auch singen und kompo­nieren. Die Leiden­schaft des Lehrers entzündet sich neu: Er will Lieder für Rauli schreiben und ihn ganz groß heraus­bringen. Wenn der Junge es zum Star schaffen würde, könnte außerdem Becks Musik­kar­riere wieder Aufwind erhalten. Als sich Beck gerade voller Eifer auf die Suche nach einem Label macht, gerät sein eigenes Privat­leben aller­dings in Schief­lage: Seine Freundin Lara will auf einmal in Rom studieren und Becks bester Kumpel Charlie braucht ganz plötzlich dringend seine Hilfe bei einem Road Trip nach Istanbul. Also laden die Freunde auch Rauli mit ein und begeben sich auf eine Aben­teu­er­fahrt quer durch Osteuropa.« (movie­pilot.de)

top