Bamboo Stories

Bangladesch/Deutschland 2019 · 96 Minuten · FSK: ab 0
Regie: Shaheen Dill-Riaz
Drehbuch:
Kamera: Shaheen Dill-Riaz
Schnitt: Andreas Zitzmann

»Doku­men­tar­film über die schwere und gefahr­volle Arbeit von Bambus­fäl­lern in Bangla­desch. Die Filme­ma­cher porträ­tieren eine Gruppe von Männern, deren Familien seit Genera­tionen in diesem beschwer­li­chen und gefähr­li­chen Beruf arbeiten. Das schwie­rigste an der Tätigkeit ist nicht zuletzt der Transport zu den Großhänd­lern in der Haupt­stadt Dhaka. 25.000 Baum­stämme werden zu einem gewal­tigen Floß vertäut, dann beginnt eine einmo­na­tige Flußfahrt über eine Strecke von 300 Kilo­me­tern. Der Film begleitet die Arbeits­ab­läufe vom Fällen der letzten Bäume bis zur Ankunft in Dhaka. Im Mittel­punkt steht der Transport, bei dem nicht nur Strom­schnellen, Blutegel und giftige Insekten die Männer und ihre Fracht in Gefahr bringen, sondern auch Räuber und Piraten. Immer wieder kommen auch die Männer selbst zu Wort, die meist schon seit ihrer Kindheit als Bambus­fäller arbeiten, wie ihre Väter und Vorväter.« (film­portal.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 28.11.2019 – Mi. 04.12.2019

Bamboo Stories (OmU) Werkstattkino Di. 17:45
top