Bande de filles

Frankreich 2014 · 113 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Céline Sciamma
Drehbuch:
Kamera: Céline Sciamma
Darsteller: Karidja Touré, Assa Sylla, Lindsay Karamoh, Marietou Touré, Idrissa Diabate u.a.

»Das Bild in den berüch­tigten Pariser Vororten ist von zahl­rei­chen Sozi­al­woh­nungs­bauten, verarmten Familien und einem prozen­tual enorm hohen Anteil an fran­zö­si­schen Immi­granten aus afri­ka­ni­schen und arabi­schen Staaten geprägt – ein Nährboden für Frus­tra­tion und Hoff­nungs­lo­sig­keit, dem auch die junge Marieme ausge­setzt ist. Schüch­tern und verun­si­chert sucht sie ihren Platz in der Gesell­schaft und glaubt ihn schließ­lich gefunden zu haben, als sie auf eine drei­köp­fige Mädchen-Gang trifft, die nichts Besseres im Sinn hat, als die Grenzen des Machbaren immer wieder aufs Neue auszu­loten. Ange­trieben von Grup­pen­zwang, dem allge­gen­wär­tigen Druck, ›cool‹ zu sein, und der Sehnsucht, sich frei zu fühlen, schließt sich Marieme der Bande an und beginnt damit, immer häufiger die Schule zu schwänzen und aktiv am oft krimi­nellen Treiben der Clique mitzu­wirken.« (film­starts.de)

top