Auguste Rodin

Rodin

Frankreich 2017 · 121 Minuten · FSK: ab 6
Regie: Jacques Doillon
Drehbuch:
Kamera: Christophe Beaucarne
Darsteller: Vincent Lindon, Izïa Higelin, Séverine Caneele, Bernard Verley, Anders Danielsen Lie u.a.

»Auguste Rodin (1840-1917) ist Auto­di­dakt, ein Mann des Volkes und der bedeu­tendste Bildhauer seiner Zeit. Im Alter von 42 Jahren begegnete er Camille Claudel, einer jungen Frau, die unbedingt seine Assis­tentin werden möchte. In ihr erkennt er seine begab­teste Schülerin und beginnt eine Zusam­men­ar­beit auf Augenhöhe, die über ein Jahrzehnt andauern soll. Doch irgend­wann zieht Camille einen endgül­tigen Schluss­strich – eine Entschei­dung, die beide Künstler zutiefst verletzt zurück­lässt. Rodin pflegt neben seiner Beziehung zu Rose Beuret zahl­reiche Affären mit Assis­ten­tinnen und Modellen – ganz der Sensua­list, dem die Kunst ein zutiefst eroti­sches Vergnügen bereitete.« (Filmfest München 2017)

top