Auto Focus

USA 2002 · 105 Minuten · FSK: ab 16
Regie: Paul Schrader
Drehbuch:
Kamera: Fred Murphy
Darsteller: Greg Kinnear, Willem Dafoe, Rita Wilson, Maria Bello u.a.

Der Radio-DJ Bob Crane (Greg Kinnear) schafft den Sprung zum Fern­seh­star: Er bekommt die Titel­rolle in der Nazi-Kriegs­ge­fan­ge­nen­lager-Sitcom Hogan’s Heroes (in Deutsch­land gelaufen als Ein Käfig voller Helden). Für ein paar Jahre scheint alles bestens zu laufen: Das vermeint­lich saubere Privat­leben, der beruf­liche Erfolg. Der Video­tech­niker John Carpenter (Willem Dafoe) bringt ihn auf ein neues Hobby: Heimvideo, eine damals revo­lu­ti­onäre Erfindung – und wie geschaffen für Crane, der bald nicht mehr nur Fami­li­en­ge­burts­tage filmt. Carpenter führt ihn in die Welt der Strip­clubs (wo Crane zwei Leiden­schaften verbinden kann: Schlag­zeug spielen und nackte Frauen beob­achten), und die beiden Männer beginnen, Frauen aufzu­reißen und ihre eroti­schen Eskapaden auf Video zu bannen. Nachdem Hogan’s Heroes abgesetzt wird, schafft Crane es nicht, auf einen neuen Karriere-Zug aufzu­springen, und es beginnt für ihn ein Abstieg, der durch seine Sex-Sucht nicht umso tiefer ausfällt...

Basierend auf dem wahren Fall Bob Cranes, der schließ­lich ermordet aufge­funden wurde – Haupt­ver­däch­tiger war Carpenter, aber für einen Verur­tei­lung gab es nie genug Beweise.

top