Andy Irons – Kissed by God

USA 2018 · 99 Minuten
Regie: Steve Jones, Todd Jones
Schnitt: Justin Fann, Chris Kursel

»Andy Irons galt als einer der besten Surfer der Welt. Der einzige, der einem gewissen Kelly Slater das Wasser reichen konnte. Zwischen den beiden entwi­ckelte sich die größte Rivalität, die es je im Surfsport gab. Diese Rivalität elek­tri­sierte die Szene und machte die beiden Ausnahme­surfer zu regel­rechten Rockstars. Doch am 02. November 2010 sollte das Leben für Andy Irons nicht weiter­gehen – er verstarb im Alter von 32 Jahren. Bis heute weiß fast niemand, was der wahre Grund für den früh­zei­tigen Tod von Philip Andrew „Andy“ Irons war. Doch genau das ist es, was diese Doku­men­ta­tion aufdecken soll: Den wahren Grund für Andy Irons' Tod.« (Prime Surfing)

top

Kinoprogramm München: Do. 06.12.2018 – Mi. 12.12.2018

Andy Irons – Kissed by God (OF) Rio Filmpalast Di. 21:00
top