Alien vs. Predator

Tschechien/Kanada/D/USA 2004 · 101 Minuten
Regie: Paul W.S. Anderson
Drehbuch: ,
Darsteller: Sanaa Lathan, Raoul Bova, Lance Henriksen, Ewen Bremner u.a.

»Der Millionär Charles Weyland (Lance Henriksen) plant eine Expe­di­tion in die Antarktis, nachdem er dort unter dem Eis einen Jahr­tau­sende alten Azte­ken­tempel aufge­spürt hat. Zum Team gehören u.a. die nur wider­willig mitkom­mende Expertin für die Antarktis, Alexa Woods (Sanaa Lathan), der Archäo­loge Sebastian Wells (Raoul Bova) und der Wissen­schaftler Graham Miller (Ewan Bremner alias Spud aus ›Train­spot­ting‹. Dass es den noch gibt…). Leider sind sie nicht die einzigen, die in dem unter­ir­di­schen Tempel herum­s­töbern. Fünf musku­lö­sere Herren mit Dread­lock­frisur und tödlichen Waffen schlei­chen auch umher, auf der Suche nach der perfekten Beute für eine heraus­for­dernde Jagd. Dabei handelt es sich natürlich um gewisse außer­ir­di­sche Lebens­formen mit Säure in den Adern und Zusatz­ge­biss im Maul. Zwischen den Fronten wird es für die Menschen da natürlich schnell unge­müt­lich…« (Filmszene)

top