Albrecht Schnider – Was bleibt

Schweiz 2019 · 80 Minuten · FSK: ab 0
Regie: Rita Ziegler
Drehbuch:
Kamera: Isabelle Casez, Martina Radwan, Rita Ziegler
Schnitt: Valérie Smith

»Scheitern und Neuschaf­fung sind seit jeher Teil des künst­le­ri­schen Arbeits­pro­zesses von Albrecht Schnider. Der in Luzern geborene Maler und Zeichner, der seit 30 Jahren in inter­na­tional bekannten Galerien ausstellt, steht für ein spontanes, unver­fälschtes Erzeugen von Kunst. Eine Art zu arbeiten, in der die Vernunft keine Rolle spielt – und die mitunter sehr kraft- und zeit­rau­bend sein kann. Die einfühl­same, besonnen erzählte Doku beob­achtet den Künstler während einer neuen Schaf­fens­phase und zeigt einen Mann, der an die Magie des Moments glaubt.« (programm­kino.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 23.01.2020 – Mi. 29.01.2020

Albrecht Schnider – Was bleibt (OmU) Monopol Mo. 17:40
top