100 Jahre Adolf Hitler – Die letzte Stunde im Führerbunker

»Neun Personen, fünf Männer, vier Frauen, von einem Hand­schein­werfer aus dem Dunkel heraus­gez­errt, belauern sich. Wir sehen die letzte Stunde im Führ­er­bunker. In knapp 16 Stunden an einem Stück gedreht, in einem Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg. 100 Jahre Adolf Hitler zeigt Inzest und Intrigen, Getöse und Krawall, Drogen, Selbst­mord, Blas­phemie. Hier wird endlich klar: Die Zeit der pädago­gi­schen Hitler­be­schwö­rung ist vorbei, Hitler wohnt gleich nebenan.« (Film­mu­seum München)

top