Bo und der Weihnachtsstern

The Star

USA 2017 · 87 min. · FSK: ab 0
Regie: Timothy Reckart
Drehbuch:
Musik: John Paesano
Schnitt: Pam Ziegenhagen
Ein Film mit vielen Streicheleinheiten

Mit der Königskarawane ziehen

Unsere Meinung vorab: Ein toller Film, wunder­schön, gut umgesetzt, süß, spannend, lustig und ein Film für Groß und Klein.

In diesem Film geht um Bo, einen Esel, der, an ein Mühlrad gefesselt, mit einem alten Esel sein Leben verbringen soll. Doch er hat größere Ziele: er will mit der Königs­ka­ra­wane ziehen, zusammen mit seinem Freund, der Taube Dave.

Als sie nach vielen Ausbruchs­ver­su­chen frei kommen und sich im Haus Marias und Josefs verste­cken, kann Bo, der von Maria gefunden wird, viele Strei­chel­ein­heiten genießen.
In der Zeit kommen die heiligen drei Könige zum Kaiser und bringen Geschenke. Der Kaiser denkt, sie wären für ihn. Aber die Könige sagen, dass sie für den neuen Kaiser sind.

Der Kaiser wird sauer und veran­staltet eine Volks­zäh­lung. Er will den neuen Kaiser umbringen. Maria und Josef gehen und lassen Bo zurück. Doch er kann aus dem neuen Gehege entfliehen und dann mit Ruth, einem Schaf, zu Maria und Josef gelangen und ihnen helfen, das Kind Gottes sicher auf die Welt zu bringen, was eine Heraus­for­de­rung ist, da König Herodes alles tut, dass das Kind es nicht in unsere Welt schafft…

Es ist eine spannende Geschichte mit viel Humor und Spaß für die ganze Familie.

César Dornier und Lilia Thomas (6. Klasse)

top