Außer Kontrolle

Chain Reaction

USA 1996 · 106 min. · FSK: ab 12
Regie: Andrew Davis
Drehbuch: ,
Kamera: Frank Tidy
Darsteller: Keanu Reeves, Morgan Freeman, Rachel Weisz, Brian Cox u.a.
Morgan Freeman als Professor mit dunklen Seiten

Es ist als ob die Jungens von »Burg Schre­cken­stein« (Schneider-Buch-Verlag) urplötz­lich für die nationale Sicher­heit zuständig sind. Natürlich ist nicht nur Schre­cken­steiner Eddie (Keanu Reeves) fleißig dabei, sondern auch Lily (Rachel Weisz) vom gegenüber­lie­genden Schloß Rosenfels. Eddie ist der Praktiker, Lily friert und wird gefangen.

Klassisch folglich die Dialoge:

»Steig ein!« – »Was hast du vor, Eddie?« – »Steig ein!«

Das hört man gern. Oliver Hassen­camp hätt's nicht schöner gekonnt.

Seitdem die Russen abge­wirt­schaftet haben, müßen halt diffuse CIA-Verschwö­rungen oder sowas herhalten, um die beiden ab und an mit großem Buhuu zu erschre­cken.

Was macht ein mittel­mäßiger Darsteller, der aufgrund Gottes uner­gründ­li­cher Wege ein Superstar beim eher kult­be­wußten Spektrum der Zuse­her­schaft geworden ist, in Wirk­lich­keit aber ein netter Junge ist, der ganz normal geblieben sein will? Bei Johnny Depp heißt die Antwort: Er gibt sich Mühe. Bei River Phoenix heißt die Antwort: Er fällt tot um. Bei Keanu Reeves heißt die Antwort: Reibach.

top