Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Deutschland 2016 · 94 Minuten · FSK: ab 0
Regie: Neele Leana Vollmar
Drehbuchvorlage: Andreas Steinhöfel
Drehbuch:
Kamera: Felix Novo de Oliveira
Darsteller: Anton Petzold, Juri Winkler, Karoline Herfurth, Ronald Zehrfeld, Ursela Monn u.a.

»Die Freunde und Hobby­de­tek­tive Rico und Oskar erleben ihr letztes gemein­sames Abenteuer. Dabei ist eigent­lich alles erst einmal bestens, denn mitt­ler­weile wohnen sie Tür an Tür. Ricos Mutter Tanja und der Bühl sind zusammen, Oskar ist mit seinem Vater Lars zu Rico ins Haus gezogen. Doch als der grum­me­lige Fitzke stirbt, beginnt der Ärger. Der Stein­züchter vererbt Rico seine geliebte Stein-Sammlung, über die sich der Junge auch sehr freut – aber dann stellen er und sein Kumpel fest, dass Ricos Lieb­lings­stein, der Kalbstein, gestohlen wurde. Nun geht es darum, die Diebe dingfest zu machen. Und weil die sich auf dem Weg zur Ostsee befinden, müssen Rico und Oskar so schnell wie möglich hinterher. Gut, dass Tanja mit dem Bühl in den „Knutsch-Urlaub“ geflogen ist...« (film­starts.de)

Die Fort­set­zung von Rico, Oskar und die Tiefer­schatten und Rico, Oskar und das Herz­ge­breche.

top

Kinoprogramm München: Do. 17.08.2017 – Mi. 23.08.2017

Rico, Oskar und der Dieb­stahl­stein Cadillac & Veranda Mo. 12:00
top