Helle Nächte

Deutschland/N 2017 · 86 Minuten · FSK: ab 0
Regie: Thomas Arslan
Drehbuch:
Kamera: Reinhold Vorschneider
Darsteller: Georg Friedrich, Tristan Göbel, Marie Leuenberger, Hanna Karlberg u.a.

»Mit seiner Freundin lebt der aus Öster­reich stammende Bauin­ge­nieur Michael in Berlin. Schon seit Jahren hat er kaum Kontakt zu seinem 14-jährigen Sohn Luis. Als Michaels Vater stirbt, reisen die beiden dennoch gemeinsam zum Begräbnis in die Einsam­keit des nörd­li­chen Norwegens. Im abge­le­genen Haus des Verstor­benen beginnt Michael, dessen persön­liche Gegen­s­tände zu verpacken – wortlos beob­achtet von seinem Sohn. Zwei einander fremde Menschen, gefangen in einer intimen Situation. Nach der Trau­er­feier über­rascht Michael Luis mit dem Vorschlag, noch ein paar Tage in der Region zu verbringen. Es beginnt ein Roadmovie und eine Reise in eine Vergan­gen­heit, die es nicht gab.« (movie­jones.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 17.08.2017 – Mi. 23.08.2017

Helle Nächte ABC tgl. 17:15, 21:00 (außer So.)
top