Frantz

F/D 2016 · 114 Minuten · FSK: ab 12
Regie: François Ozon
Drehbuch:
Kamera: Pascal Marti
Darsteller: Paula Beer, Pierre Niney, Ernst Stötzner, Marie Gruber, Johann von Bülow u.a.

»Qued­lin­burg, 1919. Der Erste Weltkrieg ist gerade vorüber, auch die Klein­stadt im Harz ist von Verlust und Nieder­lage gezeichnet. Die junge Anna befindet sich in tiefer Trauer und besucht jeden Tag das Grab ihres in der Schlacht gefal­lenen Verlobten Frantz. Dessen Eltern, Dr. Hoff­meister und Frau Magda, bei denen sie weiterhin lebt, ermutigen Anna, den Heirats­an­trag von Kreutz anzu­nehmen. Mit ihm könne sie ein neues Leben anfangen. Eines Tages bemerkt sie auf dem Friedhof dann aller­dings einen Fremden, der auf dem Gedenk­stein für Frantz eine Blume hinter­lässt. Als Anna den Unbe­kannten anspricht, stellt er sich als Adrien vor: Er sei schon vor dem Krieg in Paris ein guter Freund von Frantz gewesen. Die Anwe­sen­heit des Franzosen sorgt schon bald für große Aufregung im Ort...« (film­starts.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 04.05.2017 – Mi. 10.05.2017

Frantz Forum2 im Olympiadorf Fr. 19:30
top