War of Art

Norwegen/D 2019 · 106 Minuten · FSK: ab 0
Regie: Tommy Gulliksen
Drehbuch:
Kamera: Sven-Erling Brusletto
Schnitt: Uwe Klimmeck

»Seit 2011 arbeitet der norwe­gi­sche Künstler Morten Traavik mit dem nord­ko­rea­ni­schen Regime zusammen. Sein erklärtes Ziel: die seit 1948 von west­li­cher Kultur abge­schot­tete Gesell­schaft Nord­ko­reas mit moderner Kunst in Berührung zu bringen. Bei seinem jüngsten Projekt reist eine Gruppe inter­na­tio­naler Künstler nach Nordkorea, um sich mit einhei­mi­schen Kultur­schaf­fenden auszu­tau­schen. Während der Atom­kon­flikt im Sommer 2017 erneut eskaliert, führen die Teil­nehmer vor Ort einen Krieg gegen die allge­gen­wär­tige Über­wa­chung und Zensur, gegen Paranoia, Ressen­ti­ments und Unver­s­tändnis. Und singen am Ende doch gemeinsam Karaoke. Denn ›wenn du nie mit Ländern mit schwie­rigem Regime arbeitest – wie sollen sie sich jemals ändern?‹« (Monika Haas · DOK.fest München 2019)

top

Kinoprogramm München: Do. 06.06.2019 – Mi. 12.06.2019

War of Art (OmU) Werkstattkino Sa. 18:00; So. 20:00; Mo. 11:00
top