Vielleicht bin ich wirklich eine Zauberin – Filmregisseurin Mai Zetterling und ihre Filme

BRD 1989 · 43 Minuten
Regie: Katja Raganelli
Drehbuch:
Kamera: Konrad Wickler

Fern­seh­por­trät der schwe­di­schen Schau­spie­lerin und Regis­seurin.

»Mai Zetter­ling, ehemalige Ingmar-Bergman-Darstel­lerin und Hollywood-Star, bei Dreh­ar­beiten zu The Stuff of Madness nach einer Geschichte von Patricia Highsmith und beim Insze­nieren einer Folge der Fern­seh­serie Wilhelm Tell. In ihrem Schloss in Südfrank­reich züchtet sie leiden­schaft­lich Blumen, Kräuter und Heil­pflanzen, die sie auch anzu­wenden weiß.« (Film­mu­seum München)

top

Kinoprogramm München: Do. 28.11.2019 – Mi. 04.12.2019

Viel­leicht bin ich wirklich eine Zauberin – Film­re­gis­seurin Mai Zetter­ling und ihre Filme (Double Feature) Filmmuseum München Mi. 19:00 (zu Gast: Regis­seurin Katja Raganelli)
top