Tectonic Plate

Mannerlaatta

Finnland 2017 · 74 Minuten
Regie: Mika Taanila
Drehbuch: ,
Musik: Mika Vainio
Schnitt: Mika Taanila

»Kame­ra­loser Spielfilm, der mit Foto­grammen und Zwischen­ti­teln des finni­schen Dichters Harry Salmen­niemi von einem Geschäfts­rei­senden erzählt, der in einem Hotel in der Nähe des Flug­ha­fens von Helsinki fest­steckt. Es ergibt sich ange­sichts von Flugangst, Sicher­heits­kon­trollen und durch­flo­genen Zeitzonen eine vom Jetlag genährte Paranoia, in der die Rönt­gen­bilder des Hand­ge­päcks, Seiten aus Sicher­heits­bro­schüren und heraus­ge­zoomte Wörter als körnige Partikel einer disso­zia­tiven Panik hervor­treten.
Die Musik stammt von Mika Vainio, Meister des finni­schen Ambient und Minimal Techno und Mitbe­gründer der legen­dären „Pan Sonic“.« (Underdox 2019)

top

Kinoprogramm München: Do. 10.10.2019 – Mi. 16.10.2019

Tectonic Plate (Manner­laatta) Filmmuseum München Fr. 18:30 (Underdox 14 · zu Gast: Regisseur Mika Taanila)
(artechock-Ankündigung)
top