Earth

Terra

»Im Alentejo gibt es zwei große Öfen, in denen ein Mann Holzkohle herstellt. Die Elemente des Feuers, des Wassers, der Luft und der Erde reflek­tieren, atmen und feiern den weiten Land­strich.« (Underdox 2019)

»Der Titel trägt den Boden, die Heimat und das Festland in sich. Es geht um die Erstel­lung von Holzkohle durch tradi­tio­nelle Köhler, eine fast ausge­stor­bene Technik. Nicht so im Alentejo, jener Provinz im Südosten Portugals, die spätes­tens durch das Kino von António Reis und Margarida Cordeiro einen beinahe mysti­schen Status im portu­gie­si­schen Kino innehat. Eine Art Pilger­s­tätte der Bild­wer­dung, der frucht­bare Boden einer im wahrsten Sinne des Wortes boden­s­tän­digen und doch poeti­schen Form, über die Welt nach­zu­denken.« (Patrick Holzapfel)

top

Kinoprogramm München: Do. 10.10.2019 – Mi. 16.10.2019

Earth (Terra) (OmeU) (Double Feature) Werkstattkino Mi. 18:30 (Underdox 14 · zu Gast: Regisseur Hiroatsu Suzuki)
(artechock-Ankündigung)
top