Stiller Kamerad

Deutschland 2017 · 92 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Leonhard Hollmann
Drehbuch:
Kamera: Domenik Schuster, Johannes Greisle, Leonhard Hollmann
Schnitt: Lena Köhler

»›Das Beste an der Klinik ist der Blick auf den Schre­ber­garten‹, so erschre­ckend nüchtern fasst ein Soldat seine Thera­pie­er­fah­rung im Bundes­wehr­kran­ken­haus zusammen. Er ist „austhe­ra­piert“ – so lautet die Diagnose. Jetzt muss er zusammen mit einer Soldatin und einem weiteren Kameraden zusehen, wie er mit den tiefen Wunden in seiner Seele im Allein­gang weiter­leben kann. Doch dann wagen die drei einen letzten Versuch und beginnen eine tier­ge­stützte Trau­ma­the­rapie mit Claudia Swierczek und ihren Pferden. In ruhigen fast kontem­plativ-beob­ach­tenden Szenen zeigt der Film, wie Menschen und Tiere sich näher kommen, Vertrauen fassen und so doch noch ein Schimmer Hoffnung für die Zukunft aufscheint.« (Jan Sebening · DOK.fest München 2018)

top

Kinoprogramm München: Do. 14.02.2019 – Mi. 20.02.2019

Stiller Kamerad Arena Filmtheater Fr./Mo. 17:00; So. 11:10; Mi. 15:00
top