Sold City – Wenn Wohnen zur Ware wird

»Seit der Wohnungs­markt in Deutsch­land weit­ge­hend Immo­bi­li­en­kon­zernen über­lassen wird, sind die Preise explo­diert, weshalb sich auch altein­ge­ses­sene Mieter ihre Wohnungen kaum noch leisten können. Der zwei­tei­lige Doku­men­tar­film zeigt an zahl­rei­chen Beispielen, mit welch frag­wür­digen Methoden Menschen trotz gültiger Miet­ver­träge zum Auszug gedrängt werden, um die Wohnungen nach der Reno­vie­rung weit teurer vermieten zu können. Daneben begleitet der Film zahl­reiche Protest­ak­tionen gegen das Gebaren der großen, oft global agie­renden Immo­bi­li­en­firmen.« (Film­dienst)

Teil 1: Eigentum vor Menschen­recht?

Teil2: Enteigung statt Miete für die Rendite

Kinoprogramm München: Do. 06.06.2024 – Mi. 12.06.2024

Sold City – Wenn Wohnen zur Ware wird (Teil 1) Neues Maxim Do. 15:20; Sa. 18:40; Mi. 16:00
Sold City – Wenn Wohnen zur Ware wird (Teil 2) Neues Maxim Fr./Mo. 15:20