Rumänische Kurzfilme 2018

Das Weih­nachts­ge­schenk
Cadoul de crăciun

Rumänien 2018 · R+B: Bogdan Mureşanu · K: Tudor Platon · D: Adrian Văncică, Ioana Flora, Luca Toma · 24 min.
Die Revo­lu­tion als Weih­nachts­ge­schenk – und die Panik davor.
Michel­an­gelo
Rumänien 2018 · R+B: Anghel Damian · K: George Dăscă­lescu · D: Emanuel Pârvu, Medeea Marinescu, Luca Dăscă­lescu-Marinescu · 20 min.
Ein Gespräch zwischen Vater und Sohn über Leben und Tod.
Sonntag
Duminică

Rumänien 2018 · R: Dorian Boguţă · B: Dorian Boguţă, Loredana Novak · K: Barbu Bălăşoiu · D: Marian Râlea, Liana Ceterchi, Ilona Brezoianu, Ioana Flora · 18 min.
Ein Sonntag im Pfle­ge­heim. Das Alter, das Begehren, die Liebe, der Tod.
Das Schweigen
Linişte

Rumänien 2018 · R: Alex Iureş · B: Raluca Mănescu · K: George Dăscă­lescu · D: Brigitta Kanyaro, Conrad Meri­coffer · 14 min.
Zwei Geschwister versuchen, den Tod der Mutter zu verar­beiten.
Alles ist weit weg
Totul e foarte departe

Rumänien 2018 · R+B: Emanuel Pârvu · K: Liviu Mărghidan · D: Mirela Gorea, Vlad Corbeanu, Radu Gabriel · 16 min.
Die lange Reise einer alten Frau aus dem Donau­delta nach Bukarest, um ihren Sohn dort an seinem Geburtstag zu über­ra­schen.
top

Kinoprogramm München: Do. 08.11.2018 – Mi. 14.11.2018

Rumä­ni­sche Kurzfilme 2018 (OmeU) Filmmuseum München Di. 18:30
(artechock-Ankündigung)
top