Mama, ich lebe

DDR 1977 · 103 Minuten
Regie: Konrad Wolf
Drehbuch:
Kamera: Werner Bergman
Darsteller: Peter Prager, Uwe Zerbe, Eberhard Kirchberg, Detlef Gieß, Donatas Banionis u.a.

»Während des Zweiten Welt­krieges beschließen vier deutsche Soldaten in sowje­ti­scher Gefan­gen­schaft, die Seiten zu wechseln und fortan für die rote Armee zu kämpfen. In russi­schen Uniformen wieder an die Front geschickt, erhalten sie einen Auftrag hinter den deutschen Linien. Dabei stellt sich heraus, dass sie es nicht über sich bringen, auf ihre eigenen Lands­leute zu schießen.« (kino.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 13.06.2019 – Mi. 19.06.2019

Mama, ich lebe Filmmuseum München Di. 18:30
top