Liebesbrief

Koibumi

»Um seiner an Leukämie erkrankten früheren Geliebten Etsuko, die nur noch kurze Zeit zu leben hat, beizu­stehen, verlässt Shoichi Takehara seine Frau Kyoko und seinen Sohn Yû und kündigt seine Stelle als Kunster­zieher an einer Mittel­schule. Kyôko fühlt Mitleid mit Etsuko, ist jedoch empört darüber, dass ihr Mann diese Entschei­dung getroffen hat und damit ihre Ehe aufs Spiel setzt...« (Deutsch-Japa­ni­sche Gesell­schaft in Bayern)

top

Kinoprogramm München: Do. 10.01.2019 – Mi. 16.01.2019

Liebes­brief (Koibumi) (OmU) Gasteig Fr. 19:00
top