Kurzfilme von Andrei Cretulescu

Rumänien 2013-18 · ca. 100 Minuten
Regie: Andrei Cretulescu
Drehbuch:
Kamera: Andrei Butica
Darsteller: Serban Pavlu, Dorian Boguta, Andi Vasluianu, Rodica Lazar
Bad Penny
Rumänien 2013 · R+B: Andrei Creţu­lescu · K: Andrei Butică · D: Şerban Pavlu, Dorian Boguţă, Andi Vasluianu · 12 min.
Kowalski
Rumänien 2014 · R+B: Andrei Creţu­lescu · K: Andrei Butică · D: Şerban Pavlu, Dorian Boguţă, Andi Vasluianu, Rodica Lazăr · 18 min.
Ramona
Rumänien 2015 · R+B: Andrei Creţu­lescu · K: Andrei Butică · D: Rodica Lazăr, Şerban Pavlu, Dorian Boguţă, Andi Vasluianu · 20 min.
Zwei Klein­kri­mi­nelle machen sich nachts in einem Park an einen merk­wür­digen Mann, einen Zauberer, heran. So beginnt Bad Penny, mit dem Andrei Creţu­lescu eine Trilogie von Kurz­filmen eröffnet, die durch teils rätsel­hafte Verknüp­fungen verbunden sind. Anklänge an Tarantino werden durch zahl­reiche andere film­his­to­ri­sche und musi­ka­li­sche Bezüge ausba­lan­ciert. Am Schluss bleibt die Frage offen: Wer ist eigent­lich Ramona?
Sieben Monate später
Şapte luni mai târziu

Rumänien 2016 · R+B: Andrei Creţu­lescu · K: Andrei Butică · D: Şerban Pavlu, Rodica Lazăr, Dorian Boguţă · 24 min.
Eine perfekte Ehe. Ein perfekter Sonn­tag­morgen. Ein Dritter kommt dazu.
Para­bellum
Rumänien 2018 · R+B: Andrei Creţu­lescu · K: Andrei Butică · D: Şerban Pavlu, Rodica Lazăr, Dorian Boguţă · 26 min.
Sieben Monate nach der Scheidung besucht Şerban seine Ex-Frau. Zum aller­letzten Mal.

(Texte: Film­mu­seum München)

top

Kinoprogramm München: Do. 08.11.2018 – Mi. 14.11.2018

Kurzfilme von Andrei Cretu­lescu (OmeU) Filmmuseum München Fr. 21:00 (Einfüh­rung: Bert Rebhandl · zu Gast: Andrei & Codruta Creţu­lescu)
(artechock-Ankündigung)
top