Die Kunst der Widerrede

Deutschland 2015-18 · 97 Minuten
Regie: Gereon Wetzel, Melanie Liebheit
Drehbuch:
Kamera: Gereon Wetzel
Schnitt: Gereon Wetzel, Melanie Liebheit

»›Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass wir nicht weiter in einer Welt leben können, in der hinge­nommen wird, dass bei Geheim­dienst­ak­ti­vitäten und dem Sammeln von Daten Recht­lo­sig­keit herrscht.‹ (Asaf Lubin, Yale Law School).

Celia, Mahja, Nina und Clemens, vier Studie­rende aus München, haben sich ein hohes Ziel gesetzt: Sie wollen sich für den inter­na­tional renom­mier­testen Völker­rechts-Wett­be­werb quali­fi­zieren: Den Jessup Moot Court. Die Kunst der Widerrede zeigt die Bemühungen der ange­henden Juristen in ihrer ganzen Inten­sität wie bei einer Casting Show – mit dem Unter­schied, dass in diesem Fall nicht das schönste Gesicht entscheidet, sondern das beste Argument für oder gegen geheim­dienst­liche Massenüber­wa­chung.« (Christian Lösch · DOK.fest München 2018)

top

Kinoprogramm München: Do. 11.10.2018 – Mi. 17.10.2018

Die Kunst der Widerrede (OmU) Monopol Do. 18:30 (mit Gästen)
top