G.O.R.A.

Türkei 2004 · 127 Minuten
Regie: Ömer Faruk Sorak
Drehbuch:
Kamera: Veli Kuzulu
Darsteller: Cem Yilmaz, Özge Özberk, Özkan Ugur, Safak Sezer u.a.

»Der clevere Arif, der unter anderem versucht, seinen Lebens­un­ter­halt mit gefälschten UFO-Fotos zu verdienen, begegnet eines Tages tatsäch­lich Außer­ir­di­schen. Er gerät in die Fänge des Komman­danten Logar und wird auf den Planeten GORA entführt. Dort lernt Arif den abtrün­nigen Androiden 216, Bob Marley Faruk und Prin­zessin Ceku kennen. Gemeinsam gelingt ihnen die Flucht, aber Logar ist noch lange nicht besiegt...« (Verleih)

Quasi das türkische Pendant zu (T)Raum­schiff Surprise, mit dem in seiner Heimat sehr populären Komiker Cem Yilmaz in einer Doppel­rolle.

top