Gefahrengebiete & andere Hamburgensien

Deutschland 2015 · 67 Minuten
Regie: Rasmus Gerlach
Drehbuch:
Kamera: Ben Tepfer, Paul Kulms, Rasmus Gerlach
Schnitt: Elisabeth Hirsch

»Ende 2013 über­la­gerten sich in Hamburg drei große Konflikte: der Kampf um das autonome Zentrum Rote Flora, die Ausein­an­der­set­zungen um das Blei­be­recht der Lampedusa-Flücht­linge und der Protest gegen den Abriss der Esso-Hoch­häuser. Als die Polizei kurz vor Weih­nachten gewaltsam eine Demons­tra­tion auflöste, eska­lierte die Situation. Die Polizei richtete so genannte ›Gefah­ren­ge­biete‹ ein, Akti­visten im besonders vom restrik­tiven Vorgehen der Ordnungs­behörden betrof­fenen Stadtteil St. Pauli machten daraufhin die Klobürste zum Protest­symbol und riefen zur Kissen­schlacht auf der Reeper­bahn auf.« (Filmfest Hamburg 2015)

top

Kinoprogramm München: Do. 13.09.2018 – Mi. 19.09.2018

Gefah­ren­ge­biete & andere Hambur­gen­sien (+Vorfilm »G20 – No Filter«) Werkstattkino Mi. 22:15
top