Fuck off! Images from Finland

Perkele! Kuvia Suomesta

Finnland 1971 · 104 Minuten
Regie: Jörn Donner
Musik: M.A. Numminen
Kamera: Heikki Katajisto, Eero Salmenhaara
Schnitt: Jörn Donner, Erkki Seiro, Jaakko Talaskivi

»Im Stil des Cinéma vérité gefasstes dokumentarisches Kaleidoskop vom Seelenzustand finnischer Jugendlicher. Herausgekommen ist ein offenherziger Mentalitäts-, Sitten- und auch Sexreport über die Träume und Wünsche der jungen Generation, die in einem stagnierenden Finnland vergeblich nach einer Zukunft sucht. Es ist die Zeit der großen Armut, die eine Auswanderungswelle ins moderne und fortschrittliche Schweden lostrat.

Regisseur Donner, selbst Finn­land­schwede, hat als Produzent von Ingmar Bergmans Fanny und Alexander als einziger Finne bislang einen Oscar gewonnen. Mit frei­zügigen Liebes­filmen wie Birgitta – sie war 19 (1968) oder 69 – Vorspiel zur Ekstase (1969) erwies er sich als früher Chronist nackter finni­scher Tatsachen, außerdem ist er Mitbe­gründer des Finni­schen Film­ar­chivs. Mit Fuck off! Images from Finland (Musik: M.A. Numminen) hat er einen authen­ti­schen Klassiker geschaffen, der Finnland als expe­ri­men­tier­freu­diges Filmland etablierte.« (Underdox 2019)

top

Kinoprogramm München: Do. 10.10.2019 – Mi. 16.10.2019

Fuck off! Images from Finland (Perkele! Kuvia Suomesta) (OmeU) Werkstattkino Mo. 22:30 (Underdox 14)
(artechock-Ankündigung)
top