Freudenberg – Auf der Suche nach dem Sinn

Deutschland 2018/19 · 75 Minuten · FSK: ab 0
Regie: Andrzej Klamt
Drehbuch:
Kamera: Ronald Urbanczyk, Angelina Dalinger, Philip Flämig, Daniel Theo Giesen, Viola Laske
Schnitt: Moritz Beneke, Patrick Pardella

»Das Wies­ba­dener Schloss Freu­den­berg wurde 1993 saniert und durch eine Initia­tive von Matthias und Beatrice Dastis Schenk zusammen mit einer Gruppe von Künstlern, Hand­wer­kern und Pädagogen als ›Erfah­rungs­feld zur Entfal­tung der Sinne und des Denkens‹ neu eröffnet. Seither haben mehr als zwei Millionen Menschen den Ort besucht. Einigen gilt Schloss Freu­den­berg als kultu­relles und geistiges Zentrum Wies­ba­dens, und auch als wirt­schaft­lich bedeut­samer Anzie­hungs­punkt. Der Film porträ­tiert den Alltag auf dem Schloss und die tägliche, zwischen Kunst und Aktion chan­gie­rende Arbeit seine Macher; zugleich versucht er zu ergründen, wie Freu­den­berg zu einem solchen Magnet für unter­schied­lichste, sinn­su­chende Menschen wurde.« (film­portal.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 19.09.2019 – Mi. 25.09.2019

Freu­den­berg – Auf der Suche nach dem Sinn Studio Isabella Di. 18:45
top