Varlam Shalamov. Erfahrung eines Jünglings

Varlam Shalamov. Opyt yunoshi

Russland 2017 · 82 Minuten
Regie: Pavel Pechenkin
Drehbuch: ,
Kamera: Andrei Korshunov

»Durch einen Roman über seine lange Gulag-Haft in Kolyma wurde Varlam Shalamov berühmt. Aber schon als junger Mann verbrachte er drei Jahre in Kras­no­vis­her­skij, einem Lager, in dem sich gut die Blaupause für das gesamte Gulag-System erkennen lässt. In seinem Film lässt Regisseur Pavel Pechionkin Shalamov nicht selbst erscheinen, sondern erforscht anhand seines Beispiels, seiner Berichte und von wieder­ent­decktem histo­ri­schem Foto­ma­te­rial die Beziehung zwischen Mensch und Staat.« (indiekino.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 10.01.2019 – Mi. 16.01.2019

Varlam Shalamov. Erfahrung eines Jünglings (Varlam Shalamov. Opyt yunoshi) (OmeU) Werkstattkino Sa. 15:45
top