Drei Farben: Rot

CH/F/Polen 1994 · 99 Minuten · FSK: ab 6
Regie: Krzysztof Kieslowski
Drehbuch: Krzysztof Piesiewicz, Krzysztof Kieslowski
Kamera: Piotr Sobocinski
Darsteller: Irene Jacob, Jean-Louis Trintignant, Jean-Pierre Lorit, Samuel Lebihan u.a.

Der Abschluß der Drei-Farben-Trilogie, Kieslowskis letzter Film:
Die junge Valentine lernt zufällig einen pensionierten Richter kennen und fühlt sich auf geheimnisvolle Weise zu dem alten Zyniker hingezogen, der sich seinerseits in den Begegnungen und Gesprächen mit der jungen Frau zu öffnen beginnt. Die sonderbare Beziehung macht neue Zufälle und Begegnungen möglich und erweist sich für beide als eine Art Gnade.

top