Rights of Man

Derechos del hombre

»In der trockenen Land­schaft von Kastilien hat die chao­ti­sche Zirkus­truppe „Die Unbe­zähm­baren“ ihr Zelt aufge­schlagen. Sie proben ihre neue Show „Derechos del hombre“ ein. Beide Titel­ge­bungen haben sie Herman Melvilles letztem, posthum erschie­nenen Roman „Billy Budd“ entliehen. Unter ihrer komö­di­an­ten­haften Impro­vi­sa­tion verwan­delt sich das dunkle Setting des Romans in eine Fingerübung, die sich leicht ablenken lässt. So geraten sie immer wieder in Zwist und streiten über das Spaniertum, zu dem die Schönheit der Land­schaft und die volks­tüm­liche Archi­tektur gehören, oder sie kriti­sieren die Auftritte der anderen. Das Figu­ren­ar­senal ist bekannt: die Dame mit dem Bart, die Schlan­gen­frau, die Seil­tänzer, der Zirkus­di­rektor und der Wahrsager. Mit ihren Nummern aber kommen sie nicht wirklich voran. Am Ende ist dies gar ein Anti-Zirkus­film?« (Underdox 2019)

top

Kinoprogramm München: Do. 10.10.2019 – Mi. 16.10.2019

Rights of Man (Derechos del hombre) (OmeU) (+Kurzlim »Pulm Circus«) Werkstattkino Mo. 18:30 (Underdox 14 · zu Gast: Regisseur Juan Rodri­gáñez)
(artechock-Ankündigung)
top