B/O/F/F – Bike and Skimovienight 22/23

Deutschland/Österreich 2021 · ca. 90 Minuten
Regie: Valentin Rapp, Christoph Thorensen, Joel Dietenhofer, Jannik Hammes, Andreas Mons­berger u.a.

Sechs Filme, sechs mal schöne berge und sechs Wege um mit Moun­tain­bike oder Ski möglichst spek­ta­kulär vom Berg runter­uz­kommen.

Flow Valley – El Hierro
R: Valentin Rapp · 15 min.
„Flow Valley“ ist bekannt für epische Moun­tain­bike-Fotos in den Alpen. Doch immer wieder lassen die Freunde ihre baye­ri­sche Heimat rund um das Karwendel hinter sich, um neue Locations zu entdecken. Auf der Suche nach tech­ni­schen Trails verschlägt es das Flow Valley-Team dieses Mal auf die kleinste Insel der Kanaren, nach El Hierro. Dort besuchen sie Ihren Freund Ralf Petrovskis. Ralf ist vor über 20 Jahren auf die Kanaren ausge­wan­dert und betreibt jetzt eine Bike­sta­tion. Ralf zeigt den Dudes von Flow Valley sein „Wohn­zimmer“: Atem­be­rau­bende Lava- und Dschun­gel­trails, die oft erst am Meer enden.
The Ultimate Runo
R: Christoph Thorensen · 10 min.
The Ultimate Run ist eine aufregend konstru­ierte Skiab­fahrt des Olym­pia­teil­neh­mers von 2014, Markus Eder. Auf seinem Weg von den Gipfeln Zermatts über das Südti­roler Skigebiet Klausberg ins Tal fährt er durch Glescher­spalten, rast Eiswände hinunter, Springt an Burg­mauern, balan­ciert über Stahl­kabel, flipt auf Lastwagen – Markus zeigt eine der krea­tivsten Abfahrten, die jemals auf Film fest­ge­halten wurde. Sie umfasst Bigmoun­tain-Skifahren, große Tricks und noch größere Drops, ausge­führt von einem der besten Skifahrer der Welt. Eder wirbelt durch Tief­schnee und fliegt über die Piste, durch­quert eine Eishöhle und eine Ritter­burg oder springt über Glet­scher­spalten. Dabei glänzt er mit Viel­sei­tig­keit und Style.
Vinci Vodan – the next Genera­tion
R: Joel Dieten­hofer
Rockie Vinci Vodan shredded wie ein Großer. Next Genera­tion – Vinci ist erst 13 Jahre, seine Whipps, Drops und Sprünge sind smooth und man merkt ihm die Freude am riden, seine Leiden­schaft am Biken an. Obwohl er schon einige Preise bei Contest abgesahnt hat, ist Vinci eher schüch­tern, aber mega sympa­thisch. Sobald er auf dem Trail oder im Park ist, lässt er sich nicht mehr stoppen und eifert seinen Idolen wie Brandon Semenuk nach. Moun­tain­biken ist ein harter und auch gefähr­li­cher Sport, leider sind die ersten Verlet­zungen nicht ausge­blieben, aber Vinci ist nach seiner Zwangs­pause bis über beide Ohren­spitzen motiviert und möchte heuer voll durch­starten.
Isolation
R: Jannik Hammes · 5 min.
In einer Zeit voller Stress und schlechten Nach­richten macht Lukas Schäfer das, was er am besten kann: moun­tain­biken. Er hat sein Bike, seine Säge und die Axt geschnappt, ist in den Wald gegangen und hat dort ohne Druck und Ärger eine Line geschaffen, wie wir sie schon lange nicht mehr gesehen haben.
„Polar­bi­king“ – Bike­berg­steigen jenseits des Polar­kreises
16 min.
Weit im Norden, auf dem 67. Brei­ten­grad, liegen die Lofoten. Wie Drachen­zähne spitzen die Berge hier aus dem atlan­ti­schen Ozean. Das Wasser ist türkis­grün wie in der Karibik. Andreas Tonelli aus Südtirol kennt die Lofoten wie kaum ein anderer. Gemeinsam mit Andi Priel­maier wollen die beiden Bike­berg­steiger die besten Trails auf den Lofoten entdecken. Doch Moun­tain­biken auf den Lofoten? Geht das überhaupt? Sind die Berge nicht viel zu schroff und steil? Finden die beiden Aben­teurer wonach sie suchen – flowige und tech­ni­sche Trails jenseits des Polar­kreises? Ihr Bike-Abenteuer ist aber weit mehr als die Suche nach epischen Abfahrten. Auf ihrer Reise lernen sie eine einzig­ar­tige Bergwelt und deren liebens­werte Bewohner kennen, die sie zu den Ursprüngen ihrer Kultur entführen.
Timeout
R: Andreas Mons­berger 16min.
Georg, der Almer, verbringt seit 65 Jahren den Sommer im März­en­grund auf 1800m. Roman Rohrmoser ist seit über 10 Jahren Skiprofi. Was die beiden verbindet? Es ist die Natur und deren Ruhe. Beide brauchen sie, um richtig abschalten zu können und um sich mit ihr sozusagen „zu connecten“. Georg geht es ruhiger an und sitzt auf seiner Alm vor der Hütte und genießt die Ruhe, während Roman da schon etwas mehr Action abseits der über­füllten Skipisten und Single­trails sucht. Dass sich diese Wege dennoch kreuzen können und wie man die Skilines im Sommer mit dem Bike befährt, zeigt der Kurzfilm in einer feinen Mischung aus Action, Natur­schau­plätzen und dem Tiroler Schmäh.