The Woman Who Left

Ang babaeng humayo

Philippinen 2016 · 228 Minuten
Regie: Lav Diaz
Drehbuch:
Kamera: Lav Diaz
Schnitt: Lav Diaz
Darsteller: Charo Santos-Concio, John Lloyd Cruz, Michael De Mesa, Nonie Buencamino, Shamaine Buencamino u.a.

»Dreißig Jahre saß Horacia Somo­rostro unschuldig im Gefängnis – nun wird er entlassen. Und macht sich auf, Rache zu nehmen am Schul­digen. Lose fußend auf einer Kurz­ge­schichte Tolstois erzählt Diaz von dem langen, argen Weg eines Menschen hin zur Vergebung.
Dass die Geschichte in Cavite situiert ist, jener Provinz, in der 1897 Andrés Bonifacio verraten wurde und 1898 die Phil­ip­pinen ihre Unab­hän­gig­keit erklärten, wird kein Zufall sein – wie kein zweiter moderner Filme­ma­cher ist sich Diaz der Bedeutung von Land­schaft als Erin­ne­rungs­träger bewusst.« (Viennale 2016)

Der Film gewann 2016 bei den Film­fest­spielen in Venedig den Goldenen Löwen. 

top

Kinoprogramm München: Do. 15.03.2018 – Mi. 21.03.2018

The Woman Who Left (Ang babaeng humayo) (OmU) Werkstattkino Sa. 15:30
top