Vier Tage in Frankreich

Jours de France

Frankreich 2016 · 142 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Jérôme Reybaud
Drehbuch:
Kamera: Sabine Lancelin
Darsteller: Pascal Cervo, Arthur Igual, Fabienne Babe, Nathalie Richard, Laetitia Dosch u.a.

»Paris am frühen Morgen. Pierre wirft einen letzten Blick auf den Körper seines schla­fenden Partners Paul. Und verlässt ihn dann. Er setzt sich ins Auto und fährt ohne konkretes Ziel einfach los. Es geht kreuz und quer durch ganz Frank­reich, zwischen­durch kommt Pierre mit Passanten ins Gespräch und hat Sex mit Männern, die er über Grindr findet. Paul nutzt die gleiche App, um seinen verschwun­denen Freund zu suchen. Jérôme Reybauds Geschichte zweier Liebender, die von der mobilen Zerstreuung körper­li­chen Begehrens erst getrennt und dann wieder zusam­men­ge­führt werden, verläuft wie ein Katz-und-Maus-Spiel und ein einziger langer Cruising-Trip.« (sissymag.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 14.06.2018 – Mi. 20.06.2018

Vier Tage in Frank­reich (Jours de France) (OmU) Atelier Mo. 21:15 (MonGay)
top