Timm Thaler oder das verkaufte Lachen

Deutschland 2016 · 102 Minuten · FSK: ab 0
Regie: Andreas Dresen
Drehbuchvorlage: James Krüss
Drehbuch:
Kamera: Michael Hammon
Darsteller: Arved Friese, Justus von Dohnányi, Axel Prahl, Andreas Schmidt, Jule Hermann, Charly Hübner u.a.

»Timm Thaler hat seinen Vater verloren und lebt nun als Waisen­kind bei seiner Stief­mutter und seinem Stief­bruder ein eher trauriges Leben. Nur auf der Pfer­de­renn­bahn kann er die glück­li­chen Erin­ne­rungen an seine eigene Familie wieder aufleben lassen. Dort passiert es dann auch, dass er eines Tages dem geheim­nis­vollen Baron Lefuet begegnet. Der Fremde bietet Timm Thaler einen unglaub­li­chen Tausch­handel an: Er verspricht dem Jungen, dass er fortan jede Wette gewinnen wird, wenn er ihm sein Lachen verkauft. Timm unter­schreibt den Vertrag und erkennt schnell, dass der Baron die Wahrheit gesagt hat: Er kann nun keine Wette mehr verlieren und kommt auf diese Weise schnell zu viel Geld. Doch erst jetzt, als er nicht mehr lachen kann, bemerkt der Junge, wie wichtig ihm und seiner Umwelt dieser Ausdruck von Freude bisher war.« (movie­pilot.de)

Neuver­fil­mung des Kinder­buch-Klas­si­kers.

top

Kinoprogramm München: Do. 20.04.2017 – Mi. 26.04.2017

Timm Thaler oder das verkaufte Lachen Neues Maxim Do./Fr. 16:45; Sa./So. 15:00
top