Tériade

Griechenland 2016 · 76 Minuten
Regie: Simos Korexenidis
Drehbuch:
Kamera: Kostas Stamolis, Giorgos Chrisafakis, Paulos Abagiados
Schnitt: Giorgos Chrisafakis

»Der Kritiker, Sammler, Verleger und Jour­na­list Tériade (Stratis Eleft­he­riadis), der auf der grie­chi­schen Insel Lesbos geboren wurde, veröf­fent­lichte zahl­reiche Bücher über namhafte Künstler der Moderne. Er zählt zu den einfluss­reichsten Persön­lich­keiten im Kunst­be­trieb des Paris der 1930er Jahre und der Nach­kriegs­zeit. Simos Korexen­idis zeichnet in seinem Doku­men­tar­film ein infor­ma­tives Porträt des bedeu­tenden Mannes und seiner Zeit.« (Grie­chi­sche Filmwoche 2017)

top