Spione von Saloniki

Mademoiselle Docteur

Frankreich 1936 · 113 Minuten
Regie: G.W. Pabst
Drehbuch: , ,
Kamera: Eugen Schüfftan
Darsteller: Dita Parlo, Pierre Blanchar, Pierre Fresnay, Louis Jouvet, Viviane Romance u.a.

»Kein Arztfilm, sondern eine Spio­na­ge­ge­schichte im Ersten Weltkrieg. An den Mächten im Hinter­grund und ihren Machen­schaften ist der Film nicht ernsthaft inter­es­siert, dafür umso mehr am Geflecht aus Liebe und Verrat zwischen den Personen, und das wird in Licht und Schatten umgesetzt.« (Film­mu­seum München)

top