Der sechste Kontinent

D/I 2018 · 84 Minuten
Regie: Andreas Pichler
Drehbuch:
Kamera: Susanne Schüle, Martin Rattini
Schnitt: Nela Märki

»Doku­men­ta­tion von Andreas Pichler über das Haus der Soli­da­rität in Brixen, in dem sozial ausge­grenzte Menschen eigen­ver­ant­wort­lich mitein­ander leben. Arbeitslos, obdachlos, süchtig, verfolgt — wer nichts mehr hat, strandet mit etwas Glück viel­leicht im sechsten Kontinent, dem Haus der Soli­da­rität in Brixen, Südtirol. Rund 50 Menschen aus aller Welt finden hier ein temporäres Zuhause. Der Alltag ist selbst­or­ga­ni­siert, das Projekt finan­ziert sich durch Spenden. Betreut werden die Bewohner tagsüber von zwei Sozi­al­ar­bei­te­rinnen und zwei Quer­ein­stei­gern ohne soziale Ausbil­dung. Der Regisseur hat den Alltag im Haus der Soli­da­rität verfolgt.« (kino.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 12.07.2018 – Mi. 18.07.2018

Der sechste Kontinent (OmU) Werkstattkino So. 11:00 (letzte Vorstel­lung)
top