Schlafes Bruder

Deutschland 1995 · 127 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Joseph Vilsmaier
Drehbuch: Robert Schneider
Kamera: Joseph Vilsmaier
Darsteller: André Eisermann, Dana Vávrová, Ben Becker, Jochen Nickel u.a.

»Zu Beginn des 19. Jahr­hun­derts wächst in einem abge­schie­denen Alpendorf ein junger Mann mit einer außer­ge­wöhn­li­chen Begabung auf. Mit einem genia­li­schen Gehör und einer wunder­vollen Sing­stimme ausge­stattet, widmet er sein Leben voll­kommen der Musik. Er wird zum Außen­seiter gestem­pelt, von seinem einzigen Freund aus Eifer­sucht verraten, und dennoch trägt sein musi­ka­li­sches Talent bald Früchte. Eine uner­füllte Herz­ens­liebe lässt ihn aber auf dem Höhepunkt seines Erfolges scheitern.

Schlafes Bruder ist die preis­ge­krönte Verfil­mung des gleich­na­migen Erfolgs­ro­mans von Robert Schneider.« (3Sat)

top