Sansho Dayu – Ein Leben ohne Freiheit

Sanshô dayû

Japan 1954 · 125 Minuten
Regie: Kenji Mizoguchi
Drehbuch: Fuji Yahiro, Yoshikata Yoda
Kamera: Kazuo Miyagawa
Darsteller: Kinuyo Tanaka, Yoshiaki Hanayagi, Kyôko Kagawa, Eitarô Shindô u.a.

»Japanisches Familienschicksal im 11. Jahrhundert: Ein wegen seiner Milde verbannter Statthalter verliert Frau und Kinder an brutale Sklavenhalter; sein Sohn gewinnt die Freiheit zurück. Ein Meisterwerk von Mizoguchi, das Bilddichtung mit kraftvoller Darstellung vereint und von der Überzeugung beseelt ist, daß der Mensch nur durch Mitleid und Barmherzigkeit bestehen kann.« (Lexikon des Internationalen Films)

Nach einer Erzählung von Ogai Mari.

top

Kinoprogramm München: Do 23.05.2013 – Mi 29.05.2013

Sansho Dayu – Ein Leben ohne Freiheit (Sanshô dayû) (OmU) Theatiner Filmtheater So. 16:15; Mo. 18:15 (Au revoir 35mm)
(artechock-Artikel)
top