Revolution of Sound. Tangerine Dream

Deutschland 2017 · 86 Minuten · FSK: ab 6
Regie: Margarete Kreuzer
Drehbuch:
Kamera: Jaron Henrie-McCrea, Henning Brümmer, Klaus Sturm
Schnitt: Volker Gehrke, Lukas Schmid

»Die Band Tangerine Dream ist unauf­hör­lich auf der Suche nach dem richtigen, unver­wech­sel­baren Sound. Dazu reist Edgar Froese bis zu seinem Tod im Jahr 2015 mit seinen Musi­ker­kol­legen und -freunden um die ganze Welt, von Deutsch­land bis nach Hollywood. Nach 48 Jahren erfolg­rei­cher gemein­samer Band­ge­schichte gelten sie als Wegbe­reiter der elek­tro­ni­schen Musik. Filme­ma­cherin Margarete Kreuzer zeichnet in ihrer Doku den Werdegang der Band nach, spricht mit Fami­li­en­an­gehö­rigen und anderen Künstlern und lässt den 2015 verstor­benen Edgar Froese durch Auszüge aus seiner Auto­bio­grafie und das Zeigen von privatem Archiv­ma­te­rial selbst vom Aufstieg seiner Band und seiner Musik erzählen.« (movie­pilot.de)

top

Kinoprogramm München: Do. 21.09.2017 – Mi. 27.09.2017

Revo­lu­tion of Sound. Tangerine Dream Werkstattkino So. 11:00
top