Nur wir drei gemeinsam

Nous trois ou rien

Frankreich 2015 · 102 Minuten · FSK: ab 12
Regie: Kheiron
Drehbuch:
Kamera: Jean-François Hensgens
Darsteller: Kheiron, Leïla Bekhti, Gérard Darmon, Zabou Breitman, Khereddine Ennasri u.a.

»In Teheran regiert in den Sieb­zi­gern der Schah und weckt reichlich Wider­stands­geist. Auch beim jungen Hibat, der mitsamt seinen sechs Schwes­tern und fünf Brüdern von den Eltern liebevoll umsorgt wird. Hibat und sein Bruder Aziz landen im Knast, kommen frei, lernen Kran­ken­schwester Fereshteh kennen, in die Hibat sich verliebt. Folge: Hochzeit und weitere Unter­grund­ak­tionen – jetzt gegen das Regime des Ayatollah Khomeini. Als der Druck im Land steigt, müssen Hibat und Ferestheh mitsamt Kind fliehen, landen in den Pariser Banlieues, wo sie sich unver­mutet länger aufhalten. „Nur wir drei gemeinsam“ heißt das Motto – die Familie hält zusammen in diesem Film, der dem Zuschauer auch die Geschichte des Irans nahe bringt.
Der fran­zö­si­sche Schau­spieler und Komiker Kheiron erzählt in seinem Regie­debüt die Geschichte seiner Eltern, politisch brisant und humorvoll, mit sich selbst in der Rolle seines Vaters Hibat.« (Filmfest München 2016)

top

Kinoprogramm München: Do 16.02.2017 – Mi 22.02.2017

Nur wir drei gemeinsam Cadillac & Veranda So. 10:30
top