No Friends but the Mountains

Großbritannien 2017 · 87 Minuten
Regie: Kae Bahar, Claudio von Planta
Drehbuch:
Schnitt: Besnik Mahmed, Simon Pearce

»Der im iraki­schen Kurdistan geborene und in Großbri­tan­nien lebende Filme­ma­cher Kae Bahar, wurde mit 14 Jahren von Saddam Husseins Geheim­po­lizei verhaftet und brutal gefoltert. Seitdem hat er sein Leben der Unab­hän­gig­keit Kurdis­tans verschrieben. Er glaubt, dass Kurdistan eine Oase der Hoffnung in einer Wüste des Hasses und der Angst ist, wo alle in Frieden leben können. Aber wird der Frieden gegenüber dem Krieg siegen?« (Kurdische Filmwoche 2018)

top

Kinoprogramm München: Do. 15.02.2018 – Mi. 21.02.2018

No Friends but the Mountains (OmU) Gasteig Mi. 18:00 (Kurdische Filmwoche)
top